Der Verband der Heimat- und Trachtenvereine
Salzkammergut begrüßt Sie sehr herzlich auf unserer Website

TV Traunseer – aktives Brauchtumsleben

Begonnen hat unser Vereinsjahr mit dem Glöcklerlauf in  Gmunden am 5. Jänner. Das Wetter war gut und es waren 40 Läufer unterwegs.

Der Liebstattsonntag in Gmunden fiel heuer auf den 11. März. Das Wetter hätte nicht schöner sein können. Am Freitag, dem 9. März, besuchten wir die Brahms Schule. Obmann Franz Wolfsgruber erklärte den Brauch und jedes Kind wurde mit einem Herz beschenkt. Als Dank dafür sangen die Schüler ein Volkslied mit einem Jodler, wo man die Freude der Kinder deutlich spüren konnte.

Weiterlesen

Trachtler-Liabstatt in Bad Ischl

Fast schon Traditionell treffen sich die Ischler Trachtler im Gasthof Pfandl zu ihrer Liabstattfeier.

Der Einladung des Vereines sind auch viele Eltern unserer Kindergruppe gefolgt. Die Vereinsmusik mit Johann Eisl jun., Sieglinde Kain, Johannes Eisl und Andy Unterberger sorgen für Unterhaltung und spielen zu den Vereinstänzen auf. Die Kindergruppe zeigt ihr bereits Erlerntes und tanzt auch gemeinsam mit der Vereinstanzgruppe. Großen Anklang finden wieder die Lebkuchenherzen welche von Burgi Zeppetzauer, Rosmarie Hödlmoser und  einigen Frauen aus dem Verein gefertigt wurden. Besonders den Kinder schmeckten sie so, das es nicht mehr viele gab, die eines nach Hause nehmen konnten.

So verging bei Unterhaltung, Musik und Tanz der Liabstatt – Nachmittag wieder einmal viel zu schnell.

KJZ

Jahreshauptversammlung Verband der Heimat- und Trachtenvereine Salzkammergut

Am Sonntag, dem 4. März, fand die 98. Jahreshauptversammlung des Verbandes im Hotel Weinberg in Regau statt.

Obmann Stellvertreterin Kons. Elfriede Schweikart konnte in Vertretung von Obmann Kons. August Niederbrucker, der aus gesundheitlichen Gründen der Jahreshauptversammlung fernbleiben musste,  Obmänner und Obfrauen aus 26 der insgesamt 36 Vereine des Salzkammergutes begrüßen.

Als Ehrengäste begrüßte sie Dr. Martin Gschwandtner, Bezirkshauptmann von Vöcklabruck, den Bürgermeister Peter Harringer aus Regau, Bürgermeister Kons. Hans Baumann aus Frankenburg in seiner Funktion als Obmann Stellvertreter der Heimat- und Trachtenvereine OÖ., den Präsidenten des Bundes der Heimat- und Trachtenvereine in Ö., Rupert Klein, weiteres den Präsidenten des Forum Volkskultur OÖ., Konsulent Herbert Scheiböck , den 1. Gauplatter des 3 Flüsse Gau Passau, Richard Schenk sowie den Obmann der Prangerschützen in OÖ. Kons. Franz Huber, ferner die Ehrenmitglieder Kons. Max Steiner, Franz Kneissl, Kons. Luise Pape, Ehrenobmann Kons. Josef Zeppezauer und Ehrenobmann Kons. Peter Steinkogler.

Kons. Elfriede Schweikart nahm gemeinsam mit Bezirkshauptmann Dr. Martin Gschwandtner Ehrungen vor.

Den Verbandspreis 2017 erhielten die Prangerschützen Oberwang.

Das Goldene Ehrenzeichen erhielt Angela Osterhuber, Obfrau des HTV Alt-Gmunden.

Auch Ehrungen in Bronze und Silber konnten bei der Jahreshauptversammlung vergeben werden.  

(I.S.)

Verbandschimeisterschaft der Trachtenvereine Salzkammergut 2018

  • Bild: von LnR:Obmann Peter Beinsteiner, Alois Weissenbacher, Sportreferentin Elke Leithinger, Josef Laimer, Anna Hinterberger, Franziska Appesbacher, Martin Hinterberger, Mathäus Eisl, Verb. Ehrenobmann Konsulent Josef Zeppetzauer kniend: Rupert Eisl und Christoph Sams
Das Wetter zeigte sich nicht von der freundlichsten Seite beim Eintreffen auf der Postalm. Der Nebel wollte sich nicht vertreiben lassen von der Piste. Es wurde trotzdem ein schöner Schitag für die Trachtler. An die 98 Starter hatten sich zum sportlichen Paar-Lauf eingefunden. Die beiden Zeiten eines jeden Paares (männlich-weiblich, weiblich-weiblich oder männlich-männlich) sollten möglichst zeitgleich sein.

Für alle war der flüssig gesteckte Lauf des USC Abersee gerade recht. So verlief auch alles ohne Verletzungen oder gröberer Stürze. Auch Nostalgie Schifahrer mit ihren alten Sportgeräten versuchten ihr Glück.

Die schönen Sachpreise, organisiert vom Trachtenverein D’Aberseer (Obmann Perter Beinsteiner) und der Sportreferentin Elke Leithinger, fanden dann bei der Siegerehrung im Hotel Aberseerhof großen Anklang.

Musikalisch umrahmt wurde die Siegerehrung von Altobmann Josef Laimer mit seinem Musikkollegen.

Sieger wurden:

Weiterlesen

„Brauch und Tanz im Jahreskreis“ in der Volkschule Regau

Fleißig unterwegs und stets gut vorbereitet ist Kons. Elfriede Schweikardt, Kindertanzreferentin des Verbandes. Ihr Projekt „Brauch und Tanz im Jahreskreis“ in den OÖ. Schulen wird sehr gut angenommen und zieht immer weitere Kreise. So durfte sie zuletzt im Jänner in der Volksschule Regau/Bezirk Vöcklabruck mit 9 Schulklassen, das waren immerhin an die 160 Kinder in 36 Unterrichtseinheiten, die Kinder in das Tanzen einführen, aber alles der Reihe nach.

Denn in den ersten Stunden stand das Thema „Neujahr“ am Programm. Mit dem lustigen Tanzspiel „Kutschenfahrt“ startete man in die Aufwärmphase, weiter ging es mit dem Erlernen des „Fröhlichen Kreis“, dieser Gemeinschaftstanz wurde immer wieder fleißig geprobt, sobald sich die Möglichkeit ergab.

Weiterlesen

Traditionelles Austrommeln des Fasching am Faschingsonntag vom TV-Altracht-Ebensee unter dem Motto:TRAUMSCHIFF-ALTTRACHT-EBENSEE

Nach dem Glockenläuten um 12 h mittags beginnt das traditionelle Austrommeln des Ebenseeer Faschings.

Die Aufstellung der Trommlerinnengruppe beginnt beim “Gasthaus-Neuhütte “, wo natürlich schon alle gespannt darauf warten, dass endlich weggegangen wird. Der Trommelzug zieht dann von der Langbathstraße in Richtung Hauptstraße über den Gehweg der Traunbrücke in die Bahnhofstraße, wo anschließend beim Autohaus Dorfner ein „technischer“ Halt stattfindet. Nach einer kleineren Stärkung geht es zum Gasthaus “Auerhahn“, wo das Mittagessen eingenommen wird.

Punkt 14 Uhr beginnt dort der Abmarsch, es geht wieder von der Bahnhofstrasse bis zum Pensionistenheim in der Alten Saline, wo die Auflösung des Faschingszuges stattfindet.

Nach dem Umzug gibt es noch ein gemütliches Beisammensein.

Heinrich Huemer (Obm.Stv.)

 

D‘ Altmünsterer feierten 60-Jahr-Jubiläum

  • Vereinshütte im Park des Schlosses Ebenzweier
Salzkammergut-Brauchtum mit Gesang, Tanz und befreundeten Trachtlern aus Bayern vereinigten sich zu einem großen Festabend

Aufg‘spielt, tanzt und g‘sunga war das Motto des Festabends, der sich an die vorangegangene Jubiläumsmesse mit der subtil-harmonischen gesanglichen Gestaltung des „Schuasterl-Dreigesangs“ anschloss. In einem Festzug zog die Festversammlung zur Neuen Mittelschule, wo Ilse Gaigg den Festsaal dekorativ geschmückt hatte.

Weiterlesen